Kleine Klassen sind für Schüler und Lehrer ein Luxus

Selbstverständlich sind unsere kleinen Klassen eine wichtige Voraussetzung für die optimale Förderung Ihres Kindes. Auf diese Weise können wir Stärken fördern und Schwächen durch zusätzliche Unterstützung ausgleichen. Förderung erfahren unsere Schülerinnen und Schüler jedoch nicht nur während des Unterrichts, sondern durch zusätzliche Angebote im musikalischen-künstlerischen, sportlichen und medialen Bereich. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 beginnen mit Englisch als 1. Fremdsprache und in der 6. Klasse kommt als 2. Fremdsprache Französisch hinzu.

Jeder hat die gleichen Chancen

Sowohl Musik als auch  Kunst werden verpflichtend unterrichtet. Auch der gemeinsame Chorunterricht einmal in der Woche ist obligatorisch und mündet so jahrgangsübergreifend und in Kombination mit dem Fach Englisch fächerübergreifend in unsere traditionelle vorweihnachtliche Feier der Unterstufe.

Für unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf und sechs haben wir einen altersgemäßen Wochenplan entwickelt, der ihnen ein hohes Maß an Freizeitbeschäftigung neben dem angeleiteten Lernen bietet.

Klare Regeln für den Umgang mit Medien

Viel Sport und das Üben eines fairen Umgangs miteinander durch das Fach Erlebnispädagogik bilden einen wichtigen Schwerpunkt.

In Anbetracht der iPods, iPhones, Laptops und des Internets, die häufige Begleiter unserer Kinder sind und deren Existenz wir auch nicht aus unserem pädagogischen Konzept ausschließen wollen,  liegt uns ein verantwortungsvoller Umgang mit dieser Technik besonders am Herzen. Deswegen legen wir ein besonderes Augenmerk auf einen sinnvollen und maßvollen Umgang mit dieser Technik, indem wir klare Regeln haben, was deren Nutzung betrifft.