Ein strukturierter Tagesablauf, der Sicherheit gibt

Der Tagesablauf unserer Schülerinnen und Schüler ist verlässlich und den Bedürfnissen unserer Jüngsten angepasst:

Vormittags ist Unterricht im sinnvollen Wechsel zwischen Haupt- und Nebenfächern, Sport, Kunst und Musik. Unterrichtsausfall gibt es bei uns nie; alle Stunden werden sinnvoll vertreten.

Das Mittagessen wird stets gemeinsam mit der zuständigen Erzieherin eingenommen. Hier werden bei warmen Speisen, die in unserer Küche täglich frisch zubereitet werden, angeregte und meist fröhliche Gespräche über den zurückliegenden Vormittag geführt, Ärger abgelassen, und das Pensum der Hausaufgaben besprochen.

Nachmittags finden – neben dem Unterricht – täglich unsere Studierzeiten statt, im Rahmen derer die Hausaufgaben unter Aufsicht angefertigt werden.

Ausgleich für Körper und Geist

Weiterhin liegen eventuell erforderlicher Nachhilfeunterricht oder der Förderkurs Mathematik ebenfalls in dieser Zeit.

Davor oder danach ist es uns wichtig, unseren Jungen und Mädchen einen Ausgleich zu Unterricht und Studierzeit zu bieten. Hier bestehen verschiedene Möglichkeiten, u.a. Instrumentalunterricht, Sportangebote und Medienpädagogik.

Am späten Nachmittag trennen sich die Wege unserer Ganztags- und Internatsschüler. Während unsere Externen nachhause kehren, beginnt für die Jungen und Mädchen im Internat ein gesondertes Internatsprogramm mit unterschiedlichen Arbeitsgemeinschaften nach dem gemeinsamen Abendessen.

Und so sieht dein Tag bei uns aus…

Ab 7:30 sind uns unsere Ganztagsschüler willkommen.

Ob du dann in unserem Esssaal gemütlich frühstücken oder erst einmal eine Runde zum Aufwachen schaukeln gehst, bleibt dir überlassen. In jedem Fall gilt: Du kommst in die Schule und bist gut aufgehoben!

Um 8:00 beginnt dein Unterricht à 45 Minuten mit jeweils einer 5minütigen Pause.

Nach der zweiten Stunde, also um 9:35, treffen sich alle zum großen Frühstück im Esssaal. Hier gibt’s alles, was das Herz begehrt:

  • Obst
  • Müsli
  • Cornflakes
  • Brötchen oder Brot
  • Marmelade
  • Wurst
  • Käse
  • Heiße Brühe
  • Milch
  • Tee
  • :-D

Danach geht’s auf den Basketballplatz, in die Nestschaukel, auf das Trampolin oder zum Klavierspiel in die Andacht, irgendwo ist nämlich immer was los.

Um 9:55 geht’s weiter mit dem Unterricht.

Um 13:15 gibt’s dann Mittagessen.
Eure Erzieherin erwartet alle Fünfer und Sechser zum Händewaschen und anschließendem Mittagessen. Gemeinsam wird an den Tischen getafelt und geplauscht; zu Essen gibt’s immer eine heiße frische Gemüse- oder Nudelsuppe, eine warme Hauptspeise, täglich frischen Salat von der Salatbar und mmmmmhhhh! natürlich einen süßen Nachtisch.

Zwischen 13:40 und 14:00
Zeit, um sich auszutoben: rennen, spielen schaukeln, mit dem Schulhund Bobby Gassi gehen oder einfach ausruhen – alle dies dient zum Verschnaufen vor dem Nachmittagsblock.

Zwischen 14:00 und 17:00
Finden wahlweise Studierzeiten oder Freizeitprogramm statt.

Um 17:00 endet dein Tag.
Noch ein kleiner Plausch zwischen Eltern und Erziehern. Nachhause geht’s selbstverständlich mit vollständig erledigten Hausaufgaben.