Die Rollen in Schule und Internat

Unser gesamtes Leben besteht aus verschiedenen Auftritten, aus verschiedenen Rollen, die wir in unterschiedlichen Kontexten spielen.

Dass dies so ist und dass man positives Auftreten lernen kann und muss, davon sind wir überzeugt. Und es gibt kaum einen besseren Ort als ein Internat, um sich als junger Mensch darin zu erproben!

Hier gibt es diverse „Rollen“, um sich anders zu erfahren. Sei es nun in den Fächern Religion, Musik und Darstellendes Spiel, bei Theater- oder Musicalauftritten, dem Musizieren in der Band oder beim Singen im Chor. Auch beim Gottesdienst oder Krippenspiel in der Kirche oder für schulische Feste auf der Bühne wird das “Auftreten” geübt.

Sicher werden für die Anforderungen im späteren Leben

Besonders auch in den regelmäßigen Präsentationen im Unterricht im Klassenraum und in der Ausführung einer verantwortlichen Rolle in der Schul- und Internatsgemeinschaft schaffen wir ein weites Feld an Herausforderungen, die unsere Jungen und Mädchen die Möglichkeiten entfalten lassen, sich in unterschiedlichen Kontexten und Rollen zu erproben. So werden sie sicher für die Anforderungen im späteren Leben.