• NEUIGKEITEN

    aus der Internatsschule Lucius

Exkursion der Klassen 8a und 8b nach Büdingen und zur Ronneburg

Am Donnerstag, den 1. Februar besuchten die Klassen 8a und 8b in Begleitung ihrer Lehrer Herr Hölger, Herr Fieselmann und Herr van Keeken sowie ihres Erziehers Herr Jencik die mittelalterliche Stadt Büdingen und die Ronneburg.

Trotz der Kälte, welche insbesondere auf der Stadtmauer Büdingens eine gewisse Herausforderung darstellte, zeigten sich unsere Schülerinnen und Schüler sehr interessiert an der Baugeschichte der sumpfigen Stadt Büdingen, die sie in mehreren Etappen (Bollwerk, Stadtmauer, Jerusalemer Tor, Kirche, etc.) vorgestellt bekamen. Erfreulich war auch, dass sich unsere Stadtführerinnen inmitten einer sehr aufmerksamen Gruppe sehr wohl gefühlt haben.

Nach einer verkürzten Stärkung zu Mittag (die zweite Führung hatte Überlänge) ging es weiter zu unserem zweiten Ziel, der Ronneburg. Dort erwartete uns eine Führung der besonderen Art, da uns unser schulinterner Experte, Herr van Keeken, bereits in mittelalterlichen Gewandungen erwartete und sehr anschaulich über das Leben im Mittelalter bzw. auf der Ronneburg referieren konnte. Neben geschichtlichen Aspekten der Höhenburg, welche während des Dreißigjährigen Krieges ausbrannte und nach Kriegsende wieder aufgebaut wurde, sorgten insbesondere der 96 Meter tiefe Brunnen, der Aufstieg auf den 32 Meter hohen Bergfried sowie die Vorführung mittelalterlicher Waffen für großes Interesse der Schülerinnen und Schüler.

Etwas entkräftet und durchgefroren, aber dennoch motiviert und mit schönen Eindrücken, erreichten wir pünktlich zum Abendessen wieder das Internat. Ein großes Dankeschön gilt am Ende einer schönen Exkursion insbesondere Herrn van Keeken, welcher den Besuch der Ronneburg zu einem sehr lebendigen und anschaulichen Erlebnis außerschulischer Geschichtsvermittlung werden ließ!