• NEUIGKEITEN

    aus der Internatsschule Lucius

Am 15. November fuhren fünf Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Frau Baulig zu einer Autorenlesung in die Bindernagelsche Buchhandlung nach Friedberg. Wir starteten um 19.15 Uhr im Internat und um 20.00 Uhr begann die Lesung der Neuerscheinung Charlotte Salomon – „Es ist mein ganzes Leben“ von Margret Greiner. Es las die Autorin selbst, welche anlässlich des 100. Geburtstages von Charlotte Salomon eine erzählte Biographie über die Künstlerin schrieb.

Charlotte Salomon wurde am 16. April 1917 als Tochter eines Arztes geboren und wuchs in einer großbürgerlichen und liberalen jüdischen Familie auf. Aufgrund ihrer Herkunft emigrierte sie 1938 vor dem Hintergrund der politischen Veränderungen in Deutschland nach Südfrankreich. Von dort wurde sie deportiert und am 10. Oktober 1943 in Auschwitz umgebracht.

In ihrem berührenden Roman schildert Margret Greiner nicht nur die Bedrohung durch den Nazi-Terror, sondern ebenso die allgegenwärtige Konfrontation der jungen Charlotte durch die Selbstmorde der Frauen ihrer Familie – Mutter, Tante und Großmutter. Um sich ihres Lebenswillens zu vergewissern, malt sie in ihrem französischen Exil in Villefranche wie besessen. Innerhalb von 18 Monaten entstehen 1325 Bilder, aus denen sie knapp 800 auswählt und bündelt. Es ist ihr ganzes Leben.

Die Ausstellung „Leben? Oder Theater?“ tourte in den letzten Jahren weltweit durch die Museen. 2012 wurden die Bilder auf der Documenta 13 gezeigt. Das gesamte Werk befindet sich im Jüdisch-historischen Museum in Amsterdam, auf dessen Website man sich die 1325 Gouachen und Pauspapier-Blätter anschauen kann.

Sophie Wagner u. Diana Baulig