• NEUIGKEITEN

    vom Lucius

1. Internate-Cup 2015 – Hitze, Leidenschaft und Fair-Play

Für das Lucius-Team spielten:

Maurice Zöll, Hari Trenkler, Lennard Asmus, Lennart Kathmann, Abraham Fishmann, Yannick Höf, Cedric von Recum, Flavio Freudenberger im Tor Lukas Rosenzin, und als Ehemaliger Youri Baumgarten

Der erste Internate-Cup, ins Leben gerufen und organisiert von Sportlehrer Axel Hauschild und mitbetreut von Sportlehrer Christian Schnabel, fand am vergangenen Samstag bei glühenden Temperaturen und geprägt vom leidenschaftlichen, aber sportlichen, fairen Spiel statt.

Am bisher heißesten Tag des Jahres, bei 38 Grad im Schatten, begrüßten wir das Fußballteam der Internatsschule Schloss Hansenberg, begleitet von Ekkehard Leppla, Sozialpädagoge, und das Fußballteam des Lietz-Internats Hohenwerda, betreut von Lietzlehrer Volker Kilgus.

Bei tropischen Temperaturen trafen wir uns mittags im Hof des Forsthauses und fuhren erst mal an den See! Anpfiff war gegen halb fünf, und die drei Internate-Mannschaften liefen zum Gruppenfoto ein. Eiskalte Getränke, ein Rasensprenger und ein Zelt boten ein wenig Abkühlung zwischendurch.

Wir sahen ein leidenschaftliches Spiel, mit einem leidenschaftlich umkämpften Ball mit äußerst engagierten Mannschaften. Die Hohenwerdaner waren mit einem jüngeren Team angetreten, das in dieser Formation noch nie so gespielt hatte. Sie schlugen sich tapfer und erkämpften den dritten Platz und stellten mit Carl von Erffa den besten Keeper. Internat Hansenberg erreichte den zweiten Platz und freute sich über einen weiteren Pokal für den besten Feldspieler. Unser Internat erspielte sich zur großen Freude der engagiert auftretenden Fußballer den Siegerpokal. Alle Spiele des Turniers verliefen sportlich fair und so fanden sich, nach der Siegerehrung und einer erfrischenden Dusche, alle gut gelaunt und fröhlich im Hof zum wohlverdienten Essen ein. Küchenchef Robin Hübner, mit der Assistenz von Englischlehrer Dale Wood, wartete auf uns mit kalten Getränken und einem Grillbuffett . Bei Würstchen und Steaks ließ man die Spiele noch ein mal Revue passieren. Die Internatsschüler saßen beisammen, die große Hitze war vorbei, die Betreuer froh über die nette Stimmung – das Internate-Cup-Treffen war gelungen und geht sicher im nächsten Jahr in die nächste Runde.

Unser herzlichster Dank gilt unseren Gästen für ihren Besuch. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Die phantastischen Fotos, die wir Volker Kilgus zu verdanken haben, geben einen Eindruck von Hitze, Leidenschaft und Fair Play des Turniers!