• NEUIGKEITEN

    aus der Internatsschule Lucius

Am 19.12. um 19:30 Uhr standen sich wieder alle Fußball begeisterten Schüler unserer Schule beim alljährlichen Weihnachtsturnier gegenüber. Die Mannschaften, die zuvor ausgelost wurden, spielten in zwei Staffeln mit je vier Teams jeder gegen jeden. Zum ersten mal durften bei diesem Turnier auch die Lehrer und Erzieher ihre fußballerischen Fertigkeiten unter Beweis stellen. So glänzte Herr Pauli im Tor und Frau Mittelstädt bewies, dass sie nicht zu unrecht die Nummer 10 trug.

Alle Spiele waren von großem Einsatz geprägt, blieben dabei aber immer sehr fair. Neben unseren bekannten Stars wie Sebastin, Yannick, Maurice oder Julius, glänzten vor allem Hannes Krogul, Paul Datan und Valentin Dreßler. Herausragend waren die Torwartleistungen von Santos und Kunlin. Sie brachten die Gegenspieler immer wieder mit tollen Reflexen zum Verzweifeln.

Nach einer umkämpften Vorrunde mit wirklich klasse Spielen und vielen Toren, standen sich die Teams von Yannick, Cosmo, Valentin, Malte und Konrad auf der einen Seite und Santos, Simon, Maurice, Alex, Julius und Herrn Fieselmann auf der anderen Seite im großen Finale gegenüber. Hier wurde sich wirklich nichts geschenkt. Das Spiel stand bis zum Schlusspfiff auf Messers Schneide und nach einem 3:3 Endstand musste nun ein 7-Meter-Schießen entscheiden. Nachdem alle Schützen beider Teams getroffen hatten, übernahm nun Herr Fieselmann die große Verantwortung des letzten Schusses. So wie auch schon bei anderen Größen der Fußballgeschichte, hielten die Nerven nicht stand. Herr Fieselmann wurde zur tragischen Figur des Turniers! Er scheiterte am gut haltenden Cosmo. Nach kurzem Schmerz lagen sich dann doch wieder fast alle in den Armen und Herr Fieselmann versprach, bis zum nächsten Jahr verstärkt 7-Meter-Schießen zu trainieren.

Herzlichen Dank an Familie von Recum, die dem Siegerteam Eintrittskarten für ein Bundesligaspiel unserer Eintracht spendierte!