• NEUIGKEITEN

    aus der Internatsschule Lucius

Wie jedes Jahr wird es auch nun mal wieder Zeit: die Internatsschule Institut Lucius nimmt auch dieses Jahr an der DELF-Prüfung teil – die heiße Phase der Vorbereitung hat begonnen!

Insgesamt 19 Französisch-Schülerinnen und Schüler stellen sich zunächst am 17. März einer mündlichen Prüfung an der Liebigschule in Gießen, ehe sie am 25. März eine schriftliche Prüfung absolvieren, welche vorort im Internat stattfinden wird. Die A1-Prüfung legen 9, die A2-Prüfung 5 und die B1-Prüfung ebenfalls 5 Schülerinnen und Schüler ab.

Die Vorbereitung zur DELF-Prüfung steht seit diesem Schuljahr 2016/2017 unter veränderten, ambitionierten Vorzeichen: aufgrund der außerordentlich positiven Erfahrung des Vorjahres, einigte sich die Fachkonferenz Französisch zunächst darauf, dass jede/r Französisch-Schüler/Schülerin bis zum Ende der 10. Klasse mindestens an einer DELF-Prüfung teilgenommen haben sollte.

Des Weiteren wurden mündliche Kommunikationsprüfungen in dem neu verabschiedeten Schulcurriculum fest verankert, sodass künftig in jeder Jahrgangsstufe der Mittelstufe eine schriftliche Leistung durch eine mündliche Prüfung ersetzt werden soll. Die Vorbereitung und Durchführung dieser Kommunikationsprüfungen ist mit den DELF-Prüfungen hierbei weitestgehend deckungsgleich.

Diese Entscheidungen geschehen in dem Bewusstsein darüber, dass eine lebendige Fremdsprache auch davon lebt, aktiv gesprochen zu werden. Das Erfolgserlebnis, an einer externen Prüfung mit Französisch-Muttersprachlern/Muttersprachlerinnen als Prüfende teilgenommen zu haben, ist unseren Erfahrungen zufolge nicht hoch genug einzuschätzen.

In diesem Sinne: «Bonne chance tout le monde!»