• NEUIGKEITEN

    aus der Internatsschule Lucius

Vor zwei Wochen machte unser Kunst-Leisungskurs des Abitursjahrgangs Q3 einen interessanten Tagesausflug nach Frankfurt.

Zuerst ging es ins Architektur-Museum (DAM), wo wir uns in der Modell-Sammlung mit der Architekturgeschichte vertraut machten und uns anschließend Modelle und Entwürfe aus Südostasien sowie alternative Wohnprojekte aus Deutschland ansahen.

Danach ging es über den Main, wo wir die Baustellen des neuen, historischen Römerberg-Viertels am Dom besuchten.

Es folgte die Besichtigung des von Hans Hollein entworfenen Museums für Moderne Kunst (MMK), dessen postmoderne Architektur wohl alle beeindruckte.

Nach einer kurzen Mittagspause kamen wir zum Höhepunkt des Tages, einer Architekturführung in den Zwillingstürmen der Deutschen Bank. Herr Brod, Olli Brods Vater, hatte uns kurzfristig diesen Besuch möglich gemacht. In einer kompetenten Führung wurde uns das Konzept der beiden, vor einigen Jahren vom italienischen Architekt Bellini erneuerten, Türme vorgestellt.

Der informative Rundgang, der uns schließlich bis in die Lounge des 27. Stockwerks führte, fand dort mit einer atemberaubenden Aussicht über Frankfurt und das Umland sein imposantes Ende. Herrn Brod sei an dieser Stelle ganz herzlich für seine Mühe gedankt!

Dieser Besuch in Frankfurt diente als Vorbereitung auf unsere große Studienfahrt nach Amsterdam, die wir als nächstes auf dem Schirm haben (Bericht folgt). Nach den Herbstferien werden wir dann mit unseren eigenen Architekturentwürfen beginnen.

(Axel Wilisch, Kunstlehrer am Forsthaus)